Warum brauche ich eine Ernährungsberatung für meinen Hund oder meine Katze? (Bitte beachten, hier geht es um die Ernährungsform BARF - artgerechtes rohes Futter – dem natürlichem beuteTIER unserer Hunde & Katzen so gut als möglich nachempfunden!!)

Es kann doch nicht so schwierig sein, irgendwie Futter in das Tier zu bekommen, oder? Wenn er das Eine Futter nicht verträgt, dann probiere ich eben das Andere aus – diese wurde mir ja auch von Frau Schaumiau, empfohlen – Ihr Tier hat ja auch ständig mit Durchfall und Analdrüsenverstopfung zu tun. Erst dieses Fertigfutter „leckerschmecker&sauteuer“ hat wahre WUNDER vollbracht – jetzt hat das Tier Verstopfung! Im Anschluss habe ich aus ganz sicherer, medizinisch aufgeklärter Stelle dann ein Fertigfutter bekommen, dass ich & nur ich ganz alleine für mein Tier hergestellt bekomme, es war so gut, aber jetzt juckt´s …..!

Deshalb & genau deshalb ist es notwendig sich an einem bestimmten Punkt in der Hunde- und Katzenernährung an einen Ernährungsberater für Tiere zu wenden.

Irgendwann kommt man quasi aus der Not heraus zur Ernährungsberatung und dann eben auch zum BARF zur biologisch artgerechten Roh Fütterung und das aus gutem Grund, denn schon Hippokrates wusste, Nahrungsmittel sollten Heilmittel sein, Heilmittel Nahrung, dass gilt im Übrigen nicht nur für unsere Tiere, sondern sollte auch der Leidgedanke in der Human Ernährung sein. Ergo nicht jeden Tag Currywurst, Pommes & Cola, sondern bio, frisch, gesund, roh. Ein Teil gutes, verdauliches Eiweiß ein Teil Faserstoffe (Gemüse). Kommt Ihnen jetzt bekannt vor – Frage warum bekommt Ihr Tier Tütenfutter?

Auch deshalb ist durchaus mal wirklich angebracht, sich einmal Zeit für ein Gespräch mit einem Ernährungsberater zunehmen. Man wird richtig schön reflektiert, mit der Nase auf Dinge gestoßen, die man ja eigentlich weiß, aber irgendwie verdrängt hat. Ich füttere dass, weil mein Veterinär das gesagt hat und Zack, da wird keine Frage mehr gestellt, an das WARUM. Ich rede da immer wieder gerne vom „gesunden Menschenverstand“, stelle aber auch fest, dass dieser zeitweise etwas verloren geht, oder verloren ist, sei es weil man sich zu stark auf etwas einschießt oder aber vergessen hat, manchen Dingen nicht zu große Beachtung zu schenken und es einfach mal laufen zu lassen.

Oft bekomme ich zu hören, das BARF zu kompliziert, zu teuer, zu aufwendig und mein persönliches Lieblingsargument Nr. 1 nicht Bedarfsdeckend ist und die Allseits beliebt Nr. 2 Nogo-Argumentation: ich fahre oft in den Urlaub in ein Hotel, wie soll das gehen etc. pp.

Wie bei ziemlich allem im Leben – es gibt immer eine Vielzahl von Gründen warum es nicht geht. Solange sich meine persönliche Grundeinstellung nicht ändert, ändert sich auch nichts. Deshalb erlebe ich es auch, dass es regelrechte Hardcore BARFER gibt, ähnlich wie Ex-Raucher!!

Ein Ernährungsberater nach BARF für Hunde & Katzen hat die Aufgabe erstens für ihr Tier einen ausgewogenen Ernährungsplan aufzustellen, der Ihnen als Halter, als Leitfaden dient, sind im BARF Shop um die Ecke orientieren zu können. Das Sie wissen, was muss ich kaufen und wie viel davon? Was kommt jetzt davon in den Napf und warum wird das gefüttert und das eventuell komplett weggelassen? Er sagt Ihnen, was Sie nicht brauchen und was Sie bitte tun sollten, dass das Tier gesund ernährt wird und ein beschwerdefreies Leben führen kann. Der Ernährungsberater sollte Ihnen auch die Ängste in Bezug auf die Ernährungsform BARF nehmen können, Sie abholen und begleiten im Bezug auf Nährwerte und Bedarfswerte. Er gibt Tipp´s und Ratschläge rund um Rezepte und Zubereitung. Es bringt ja nichts, wenn man einen Ernährungsplan jetzt twar in der Hand hat, aber sich trotzdem allein gelassen fühlt.

Wenn Sie eine Ernährungsberatung bei mir im beuteTIER wünschen, bitte ich Sie mir eine einfache E-Mail zu senden an info@beute-tier.de im Anschluss erhalten Sie von mir einen Fragebogen, diesen Sie bitte komplett ausfüllen und mir zurück senden. Dann werde ich entscheiden, noch bevor irgendwelche Kosten entstehen, ob BARF die geeignete Ernährungsform für Ihr Tier ist. Es gibt auch Gründe, weshalb BARF eben nicht anwendbar ist. Danach werde mit Ihnen zusammen einen Plan ausarbeiten, der für Sie einfach anwendbar ist und für Tier Ernährung technisch optimal ist.

Ich freue mich auf Ihr Tier & auch Sie sind selbstverständlich herzlichen willkommen.

Die Kostenfrage:

  • Der Plan für gesunde, erwachsene Hunde & Katzen - kostet sie nur Geld –

nämlich Euro 39,00

  • Der Plan für kranke, erwachsene Hunde & Katzen – liegt bei Euro 59,00

Welpen und laktierende Hunde & Katzen – nach Vereinbarung – das variiert von Lebenswoche zu Lebenswoche oder Schwangerschaftsmonat zu Schwangerschaftsmonat – und muss vorher besprochen werden. Pauschale Aussagen sind hier nicht zu treffen.